zwischenruf

Ein-Eltern-Familien: Zu viel Last für wenige Schultern

Zwischenruf von Gunter Thielen

„Manchmal habe ich auf dem ganzen Weg zur Arbeit nur geheult“, berichtet Alexandra. „Zum Arzt bin ich trotzdem nicht gegangen, weil ich nicht fehlen wollte. Schließlich muss ich unseren Lebensunterhalt verdienen.“

 

So wie Alexandra geht es vielen alleinerziehenden Müttern. Sicherlich auch vielen Vätern, aber in neun von zehn Fällen wachsen die Kinder nach einer Trennung bei der Mutter auf. Doch unabhängig davon, ob weiblich oder männlich: Alleinerziehende tragen eine große Last. Meistens bleibt alles an ihnen hängen: die Sorge um Job und Einkommen, die Kindererziehung, der Haushalt und oft der Streit mit dem Ex-Partner.

aktuelles

Ein-Eltern-Familien: Zu viel Last für wenige Schultern

Zwischenruf von Prof. Dr. Gunter Thielen

„was geht! Rein in die Zukunft“

Der erste Jahrgang des Modellprojektes der Walter Blüchert Stiftung hat das Programm erfolgreich abgeschlossen

Urkunden für die Jugendlichen

Modellprojekt "was geht! - Rein in die Zukunft" startet in Münster

StiftungsTag 2017:

„Ohne uns gäbe es noch mehr Bildungsverlierer“

Gütersloh / Osnabrück, 16. Mai 2017 - Deutschland ist im Kampf gegen Bildungsarmut und wachsende soziale Ungleichheit auf die Unterstützung von Stiftungen angewiesen. Schon heute lassen sich viele staatliche Bildungsaufgaben nur noch mit ihrer Hilfe bewältigen. Darauf hat Prof. Dr. Gunter Thielen, Vorstandsvorsitzender der Walter Blüchert Stiftung, anlässlich des morgen in Osnabrück beginnenden Deutschen StiftungsTages hingewiesen. Europas größter Stiftungskongress ist in diesem Jahr dem Thema Bildung gewidmet. 

Neue Osnabrücker Zeitung vom 12. Mai 2017

Thielen: Bildungsarmut betrifft viele


unsere Projekte

wir2

ein Bindungstraining für Alleinerziehende mit Kindern im Vorschulalter

was geht!

ein Pilotprojekt der Walter Blüchert Stiftung in Gütersloh

Angekommen

Sicherheit und ein passender Abschluss für jeden jungen Flüchtling und Neuankömmling


Abakus

ein Pilotprojekt mit der Diakonischen Stiftung Wittekindshof für traumatisierte Kinder und Jugendliche mit Behinderung

FörBi

eine Projektförderung an der Fakultät für Linguistik und Literatuwissenschaften der Universität Bielefeld

Kinder- und Notfallbetreuung

ein Kooperationsprojekt mit dem Verband alleinerziehender Mütter und Väter e. V. (VAMV)