BARRIEREN ÜBERWINDEN: HILFE, DIE ANKOMMT.

Geförderte Projekte › Ergänzende Kinderbetreuung und Notfallbetreuung für Einelternfamilien

ein Kooperationsprojekt mit dem Verband alleinerziehender Mütter und Väter e. V. (VAMV)

Gemeinsam mit dem Verband alleinerziehender Mütter und Väter e. V. (VAMV) fördert die Walter Blüchert Stiftung drei Modellprojekte für „Ergänzende Kinderbetreuung und Notfallbetreuung für Einelternfamilien“. Ziel ist es, Alleinerziehende zu unterstützen und exemplarisch zu zeigen, welche stabilisierende Wirkung eine passende flexible Kinderbetreuung auf die wirtschaftliche Situation in Einelternfamilien haben kann.

Mit dem Modellprojekt „Sonne, Mond und Sterne“ wird der VAMV-Landesverband Nordrhein-Westfalen in Essen Betreuungslücken im gewohnten Umfeld der Kinder schließen. Der VAMV-Landesverband Berlin wird als Element ergänzender Kinderbetreuung auch Hol- und Bringdienste für Kinder anbieten, um die soziale und kulturelle Teilhabe von Kindern zu ermöglichen. Der VAMV-Landesverband Rheinland-Pfalz hilft – in Kooperation mit dem Jobcenter und der Arbeitsagentur Mainz – mit einem „Kinderbetreuungslotsen“ den arbeitsuchenden Alleinerziehenden, für die eine Arbeitsaufnahme an fehlender Kinderbetreuung scheitert.

Alle drei Modellprojekte werden über drei Jahre begleitend durch den VAMV evaluiert.

Überblick

Programm:
Ergänzende Kinderbetreuung und Notfallbetreuung für Einelternfamilien

Träger:
Verband alleinerziehender Mütter und Väter e. V. (VAMV) - Vorsitz Solveig Schuster 

Zielgruppe:
Alleinerziehende Mütter und Väter

Wissenschaftliche Begleitung:
Externer wissenschaftlicher Beirat des VAMV

Website:
https://www.vamv.de/modellprojekt-kinderbetreuung.html

Beitrag der Walter Blüchert Stiftung:
Finanzierung der drei Modellprojekte in Berlin, Essen und Mainz

Förderzeitraum:
2014 – 2017