BARRIEREN ÜBERWINDEN: HILFE, DIE ANKOMMT.

Strategische Projekte › wir2

ein Bindungstraining für Alleinerziehende mit Kindern im Vorschul- oder Grundschulalter

wir2 ist ein bindungstheoretisch fundiertes Elterntraining von insgesamt 20 Sitzungen für alleinerziehende Mütter mit Kindern im Vorschul- oder Grundschulalter. 

Diese wachsende Bevölkerungsgruppe ist einer Vielzahl von Herausforderungen und Belastungen ausgesetzt – oft gefolgt von gesundheitlichen und seelischen Beeinträchtigungen. Hier setzt wir2 an.

Geschulte Gruppenleiter führen das Programm auf der Basis eines didaktisch ausgearbeiteten Manuals durch. Ziele sind die Verringerung seelischer Belastungen sowie die Stärkung elterlicher Kompetenzen und damit auch der Beziehung zum Kind. 

Das Programm wurde seit 2004 unter dem Namen PALME (Präventives Elterntraining für alleinerziehende Mütter, geleitet von ErzieherInnen) von dem Arzt und Psychoanalytiker Prof. Dr. Matthias Franz an der Universitätsklinik Düsseldorf entwickelt, fortlaufend evaluiert und bis dato an ca. 50 Standorten angeboten.

In Kooperation mit der Walter Blüchert Stiftung erfuhr wir2 einen Relaunch. Als Stiftungsprogramm soll es bundesweit etabliert werden – unter anderem durch die Gewinnung kommunaler und institutioneller Kooperationspartner.

 

Überblick

Programm:
wir2 – Bindungstraining für Alleinerziehende

Träger:
Walter Blüchert Stiftung

Zielgruppe:
Primär: alleinerziehende Mütter mit Kindern im Vorschul- und Grundschulalter. Multiplikatoren: Angehörige sozialer Berufe als Gruppenleiter. Institutionell: Kommunen, Jugendämter, soziale Träger

Wissenschaftliche Begleitung:
Evaluation durch das Klinische Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Düsseldorf

Webseite:
www.wir2-bindungstraining.de 

Beitrag der Walter Blüchert Stiftung:
Bundesweiter Auf- und Ausbau mit zwei Geschäftsstellen, Transformation der wissenschaftlichen Entwicklungsphase in praxisgerechte Versorgungsstrukturen,  Schulung von Multiplikatoren, Gewinnung weiterer Förderer

Förderzeitraum:
ab 2014