Aktuelles

Presse und Öffentlichkeitsarbeit | tel  05241.17949-0 | presse(at)walter-bluechert-stiftung.de
Kommunikation | Silke Hanheide

09 April 2019

Informieren, Potenziale entwickeln, Orientierung geben: „was geht!“ unterstützt beim Übergang zwischen Schule und Beruf

Gütersloh, 2. April 2019 – Fast 58.000 Ausbildungsplätze blieben im vergangenen Jahr unbesetzt, jeder fünfte Ausbildungsvertrag wird vorzeitig aufgelöst und mehr als zwei Millionen junge Erwachsene haben keinen Berufsabschluss: Zahlen, die zeigen, welches enorme Nachwuchspotenzial dem Wirtschaftsstandort Deutschland jedes Jahr verloren geht. Nach einer Studie des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zählen Unkenntnis über die Arbeitswelt und unklare Berufsvorstellungen zu den...

20 Februar 2019

Radio Gütersloh vom 14.02.2019

Walter Blüchert Stiftung fördert Realschüler

14 Februar 2019

Walter Blüchert Stiftung fördert den 6. Jahrgang „was geht!“

Orientierungshilfe für Gütersloher Realschüler beim Übergang in Beruf oder weiterführende Schulen

 

Gütersloh, 13.02.2019. – Welcher Beruf passt zu mir? Wie kann meine berufliche Zukunft aussehen? Das fragen sich alle Jugendlichen – viele sind ratlos. Die Schülerinnen und Schüler der Gütersloher Realschulen, denen der Übergang in die Ausbildung oder zu einer weiterführenden Schule schwer fällt, erhalten durch das Programm „was geht! – Rein in die Zukunft“ Orientierungshilfe.

31 Januar 2019

Leistungen bündeln, finanziell entlasten, Prävention ausbauen: Fachtagung fordert Unterstützung für Alleinerziehende

Köln / Gütersloh, 31. Januar 2018 – Jedes fünfte Kind in Deutschland wächst bei nur einem Elternteil auf. Vielen gelingt ein glückliches Familienleben, viele fühlen sich aber auch stark belastet und haben deutlich größere Gesundheitsrisiken als Eltern in Paarbeziehungen. Aber anstatt sie möglichst umfassend zu unterstützen, machen ihnen Bürokratie, Steuergesetze und mangelnde Transparenz über Hilfsangebote zusätzlich das Leben schwer. Auf der Fachtagung „Was (Ein-Eltern-) Familien brauchen“...

05 November 2018

Elterntraining „wir2“ hilft Alleinerziehenden

BARMER unterstützt Kommunen bei gezielten Trainings

Wuppertal/Gütersloh, 5. November 2018 - In Deutschland gibt es mehr als 2,6 Millionen alleinerziehende Eltern. Deren Alltag ist mitunter sehr belastend, wodurch auch ihr Krankheitsrisiko steigt. Um die Gesundheit Alleinerziehender zu verbessern, unterstützt die BARMER zusammen mit der Walter Blüchert Stiftung zehn Kommunen, die bei sich das Elterntraining "wir2" anbieten wollen. Es hilft Alleinerziehenden mit Kindern im Vor- und...