21.12.2017
Prof. Franz trifft Bundesminister Gröhe

wir2 ist ein Angebot in der Kommune, dass die gesundheitsbezogenen Fähigkeiten von Alleinerziehenden und ihren Kindern, wie etwa Stress- und Belastungsbewältigung, fördert. Denn Ein-Eltern-Familien sind aufgrund ihrer Lebenslage durch eine Vielzahl gesundheitlicher Risiken erheblich belastet. Vor diesem Hintergrund nimmt auch das neue Präventionsgesetz gerade Kinder und Familien in ihren Lebenswelten in den Blick und stärkt die Zusammenarbeit aller Beteiligten in der Prävention und Gesundheitsförderung. Prof. Dr. Matthias Franz vom Universitätsklinikum Düsseldorf hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (v. l. n. r.) das wir2-Konzept vorgestellt. Bundesminister Gröhe ermutigte ihn dabei, die Unterstützungsarbeit für Alleinerziehende und ihre Kinder weiterhin so engagiert fortzusetzen.



  1. * Angaben werden benötigt