19.06.2014
Deutscher Schulpreis 2014: Wir gratulieren der SchlaU-Schule zum Jury-Preis!

Mit dem Deutschen Schulpreis will die Robert Bosch Stiftung zusammen mit der Heidehof Stiftung dem Lernen Flügel verleihen. Den mit 25.000 Euro dotierten „Preises der Jury“ erhielt in diesem Jahr die "SchlaU-Schule / Schulanaloger Unterricht für Flüchtlinge in München". Sie verhilft unbegleiteten, meist minderjährigen Flüchtlingskindern zu einer guten Schulbildung und einem Schulabschluss.
Auch die Walter Blüchert Stiftung gehört zu den Förderern der SchlaU-Schule und setzt sich insbesondere für erweiterte Schulkapazitäten ein. Der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Gunter Thielen gratuliert zur aktuellen Auszeichnung: “Ich freue mich sehr, dass der Verein mit seinem Chef und Initiator Michael Stenger vom Förderkreis junge Flüchtlinge e.V. diese Anerkennung für seine Leistungen erhält. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!“ 
Die Fachjury des Deutschen Schulpreises setzt sich aus Schulpraktikern, Wissenschaftlern sowie Vertretern des staatlichen und privaten Schulwesenszusammen und bewertet sechs Qualitätsbereiche: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution. 
Der mit 100.000 Euro dotierte Hauptpreis ging in diesem Jahr an die städtische Anne-Frank-Realschule in München.

 

 

 

 



25.000 Euro! Die Schülerinnen und Schüler der SchlaU-Schule jubeln über den Jury-Preis.

  1. * Angaben werden benötigt