zwischenruf

Teilhabe statt sozialer Spaltung

Zwischenruf von Gunter Thielen

Deutschland ist arm an Rohstoffen, aber reich an gut ausgebildeten Menschen. Jahrzehntelang war das der Humus, auf dem Wohlstand, sozialer Frieden und gesellschaftlicher Zusammenhalt in unserem Land wuchsen und ein Niveau erreicht haben, um das uns viele beneiden.

aktuelles

StiftungsTag 2017:

„Ohne uns gäbe es noch mehr Bildungsverlierer“

Gütersloh / Osnabrück, 16. Mai 2017 - Deutschland ist im Kampf gegen Bildungsarmut und wachsende soziale Ungleichheit auf die Unterstützung von Stiftungen angewiesen. Schon heute lassen sich viele staatliche Bildungsaufgaben nur noch mit ihrer Hilfe bewältigen. Darauf hat Prof. Dr. Gunter Thielen, Vorstandsvorsitzender der Walter Blüchert Stiftung, anlässlich des morgen in Osnabrück beginnenden Deutschen StiftungsTages hingewiesen. Europas größter Stiftungskongress ist in diesem Jahr dem Thema Bildung gewidmet. 

Neue Osnabrücker Zeitung vom 12. Mai 2017

Thielen: Bildungsarmut betrifft viele

Für die Jugendlichen der Münsteraner Berufskollegs: „was geht! – Rein in die Zukunft“

Stadt Münster, Walter Blüchert Stiftung und Arbeitsagentur kooperieren

Teilhabe statt sozialer Spaltung

Zwischenruf von Prof. Dr. Gunter Thielen

Bindungstraining „wir2“ hilft Alleinerziehenden in der Reha

Walter Blüchert Stiftung fördert neues Präventionsprogramm in der Mutter-Kind-Rehabilitation


unsere Projekte

wir2

ein Bindungstraining für Alleinerziehende mit Kindern im Vorschulalter

was geht!

ein Pilotprojekt der Walter Blüchert Stiftung in Gütersloh

Angekommen

Sicherheit und ein passender Abschluss für jeden jungen Flüchtling und Neuankömmling


Abakus

ein Pilotprojekt mit der Diakonischen Stiftung Wittekindshof für traumatisierte Kinder und Jugendliche mit Behinderung

FörBi

eine Projektförderung an der Fakultät für Linguistik und Literatuwissenschaften der Universität Bielefeld

Kinder- und Notfallbetreuung

ein Kooperationsprojekt mit dem Verband alleinerziehender Mütter und Väter e. V. (VAMV)