zwischenruf

Schule – und dann? Barrieren überwinden beim Übergang in die Ausbildung

Gunter Thielen zum „Tag der Stiftungen“ am 1.10.2016

Zum diesjährigen „Tag der Stiftungen“, der nicht nur in Deutschland, sondern europaweit auf das Engagement der gemeinnützigen Organisationen aufmerksam macht, stellt die Walter Blüchert Stiftung das Thema „Übergang Schule – Beruf“ in den Mittelpunkt. In unseren Projekten haben wir erfahren, dass wir keineswegs nur dank finanzieller Mittel, sondern viel mehr durch unsere Mittler-Rolle, durch Gespräche und Netzwerk-Arbeit in der Lage sind, Kräfte zu bündeln und neue Ressourcen zu aufzudecken.

aktuelles

Schulministerin Löhrmann empfängt "angekommen"-Schüler

Bundesweite Anerkennung für „angekommen“-Projektleiter:

Jahresrückblick 2016

„Sozialen Zusammenhalt stärken“ – Walter Blüchert Stiftung engagiert sich für Bildung und gesellschaftliche Teilhabe

„was geht! Rein in die Zukunft“:

Dortmunder Unternehmen sind dabei

Ergänzende Kinderbetreuung ist bitter nötig und wirkt:


unsere Projekte

wir2

ein Bindungstraining für Alleinerziehende mit Kindern im Vorschulalter

was geht!

ein Pilotprojekt der Walter Blüchert Stiftung in Gütersloh

Angekommen

Sicherheit und ein passender Abschluss für jeden jungen Flüchtling und Neuankömmling


Abakus

ein Pilotprojekt mit der Diakonischen Stiftung Wittekindshof für traumatisierte Kinder und Jugendliche mit Behinderung

FörBi

eine Projektförderung an der Fakultät für Linguistik und Literatuwissenschaften der Universität Bielefeld

Kinder- und Notfallbetreuung

ein Kooperationsprojekt mit dem Verband alleinerziehender Mütter und Väter e. V. (VAMV)